Warnsdorf

  Geschichte: Das in einer Höhe von 335 m ü. M. im Mandaubecken, umgeben von der herrlichen Natur des Lausitzer Gebirges liegende Warnsdorf war die größte Stadt des Niederlandes und Hauptstadt des eigenen Kreises. Es liegt im Südosten des Niederländer Zipfels in einer Entfernung von 66 km (Luftlinie) von Dresden, 38 km von Görlitz, 40 Read more…

Schönborn

  Geschichte: Die 2124 Einwohner zählende Gemeinde Schönborn, zu der auch die Ortschaft Lochtenhain gehörte, ist vor 1471, wahrscheinlich schon um 1300, entstanden, Lichtenhain 1734. Erwähnt wird Schönborn namentlich im Jahre 1485. Der Ort liegt in etwa 540 m ü. M. , also verhältnismäßig hoch, auf dem Hauptrücken des Rumburger Granitberges, dessen Gestein hier mehrfach Read more…

Leitmeritz

  Geschichte: Um 1225 wurde die Stadt formell gegründet und planmäßig um einen Marktplatz auf einem Hügel gegenüber dem Burgberg angelegt. Die ersten Bürger – dem Namen nach wahrscheinlich Deutsche – erhielten Autonomie und Freiheiten nach Magdeburger Recht, für das Leitmeritz zeitweise die Funktion eines Vororts in Böhmen innehatte. Anschließend begann die Erschließung der Umgebung, Read more…

Oberhennersdorf

  Geschichte Diese in einer Höhe von 365 mü.M. gelegene Grenzgemeinde nach Sachsen hing siedlungsmäßig mit Rumburg zusammen. Die Trennlinie zwischen beiden Orten bildete der aus dem Neuteiche kommende Goldbach, den die Straße unmittelbar bei der Mündung in die Mandau überbrückte. Nach Osten stieß der großräumig Ort an das sächsische Seifhennersdorf. Das vor 1475 gegründete Read more…

error: Bild- und Datenschutz!