Regierungsbezirk Troppau

Der Regierungsbezirk Troppau im Reichsgau Sudetenland auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik wurde als Folge des Münchener Abkommens errichtet.

Er bestand von 1939 bis 1945 auf einer Fläche von 7848,28 Quadratkilometern.

Am 17. Mai 1939 lebten im Regierungsbezirk Troppau 811.103 Einwohner.

Dem Regierungsbezirk waren außer dem Stadtkreis Troppau folgende Landkreise zugeordnet:

Landkreis Bärn, Landkreis Freiwaldau, Landkreis Freudenthal, Landkreis Grulich, Landkreis Hohenstadt, Landkreis Jägerndorf, Landkreis Landskron, Landkreis Mährisch Schönberg, Landkreis Mährisch Trübau, Landkreis Neu Titschein, Landkreis Römerstadt, Landkreis Sternberg, Landkreis Troppau, Landkreis Wagstadt und Landkreis Zwittau.

 

Takto znacená už neexistuji – an die 1300 Orte sind nicht mehr existent in der heutigen Tschechoslowakei

 

 

error: Bild- und Datenschutz!