Landkreis Dux

 

Der deutsche Landkreis Dux bestand in der Zeit zwischen 1938 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945:

Städte:
Dux
Klostergrab
Ladowitz
Ossegg

Gemeinden:
Gerichtsbezirk Dux
Fleyh
Herrlich
Janegg
Liquitz
Loosch
Maria Ratschitz
Neubergen

Zum 1. Mai 1939 wurde eine Neugliederung der teilweise zerschnittenen Kreise im Sudetenland verfügt. Danach wurde aus dem Gerichtsbezirk Bilin – ohne die Gemeinde Patokrey – der neue Landkreis Bilin geschaffen. Das übrige Gebiet blieb als Landkreis Dux erhalten.
1943 wurden die Gemeinden Schellenken und Sobrusan zur neuen Gemeinde Neubergen zusammengeschlossen.
Bei diesem Zustand blieb es bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs.
Das Gebiet des Landkreises Dux hatte am 1. Dezember 1930 50.272 Einwohner, am 17. Mai 1939 waren es 39.486 und am 22. Mai 1947 31.189 Bewohner.

 

error: Bild- und Datenschutz!