Landkreis Brüx

 

Der deutsche Landkreis Brüx bestand in der Zeit zwischen 1938 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945:

Städte:
Brüx
Katharinaberg
Ober Georgenthal
Ober Leutensdorf

Gemeinden:

Gerichtsbezirk Brüx
Deutsch-Zlatnik
Hareth
Hawran
Hochpetsch
Khan
Klosoruk
Kaitz
Kommern
Koppertsch
Kummerpursch
Lischnitz
Maltheuern
Morawes
Nemelkau
Niedergeorgenthal – Dolní Jiřetin
Obernitz
Oberpriesen
Paredl
Polehrad
Püllna
Pattogrö
Rosenthal
Rudelsdorf an der Biela
Sabnitz
Saidschitz
Saras
Schwetz
Sedlitz
Seidowitz
Skyritz
Steinwasser
Stranitz
Striemitz
Triebschitz
Tschausch
Tschöppern
Vierzehnhöfen
Welbuditz
Wollepschitz
Wteln
WürschenKreis-übergreifend:
Ladung (Brüx/Dux)
Potscherad (Brüx/Saaz)
Schladnig a. d. Biela (Brüx/Bilin)

Gerichtsbezirk Oberleutensdorf
Bergesgrün
Lom
Georgendorf – Česky Jiřetin
Göhren – Kliny
Hammer – Hamr
Johnsdorf – Janov
Kreuzweg
Launitz
Lindau
Niederleutensdorf
Oberdorf
Obergeorgenthal – Horní Jiřetin
Oberleutensdorf – Litvínov
Rascha
Rauschengrund
Sandl
Schönbach
Wiesa
Zettl
Kreis-übergreifend:
Tschernitz (Brüx/Komotau)

Gerichtsbezirk Katharinaberg
Brandau – Brandov
Einsiedl – Mníšek
Gebirgsneudorf – Nová Ves v Horách
Grünthal
Katharinaberg – Hora Svaté Kateřiny
Kleinhan – Malý Háj
Ladung – Lesná
Marienthal – Mariánské Údolí
Nickelsdorf – Mikulovice
Rudelsdorf im Erzgebirge – Rudolice v Horách

 

Zum 1. Mai 1939 wurde eine Neugliederung der teilweise zerschnittenen Kreise im Sudetenland verfügt.
Danach blieb der Landkreis Brüx in seinen bisherigen Grenzen erhalten. Er erhielt die Gemeinden Kallich (Ortsteil Gabrielahütten) aus dem Landkreis Komotau und Patokrey aus dem Landkreis Bilin.

1941 wurden eingegliedert:

  • die Stadt Kopitz und die Gemeinden Rudelsdorf an der Biela, Strimitz und Tschausch in die Stadt Brüx,
  • die Gemeinden Maltheuern und Nieder Leutensdorf in die Stadt Ober Leutensdorf.

1943 wurde eingegliedert:

  • die Gemeinde Bergesgrün in die Stadt Ober Leutensdorf.

1943 wurde die neue Stadt Ober Georgenthal gebildet durch:

  • Zusammenschluss der Städte Nieder Georgenthal und Ober Georgenthal.

Bei diesem Zustand blieb es bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs.
Das Gebiet des Landkreises Brüx hatte am 1. Dezember 1930 108.678 Einwohner, am 17. Mai 1939 waren es 90.929 und am 22. Mai 1947 86.671 Bewohner.

Heimatkreis Brüx

 

error: Bild- und Datenschutz!