Karltal

  Geschichte: Das schöne ’Tal‘ wurde vom Herrn Karl Schütz, Inhaber einer Bäckerei in Schluckenau, während des Baues der Eisenbahnstrecke zwischen Rumburg und Schluckenau im Jahre 1872 entdeckt. Für die Schwerarbeiter der Bahnstrecke baute er ein Holzhaus um Sie mit Essen zu versorgen und Unterkunft bereit zu stellen. Einige Jahre später baute er das Holzhaus Read more…

Königswalde

  Geschichte: Königswalde, das vor 1361 gegründet wurde, liegt östlich von Schluckenau, unmittelbar anschließend an das städtische Siedlungsgebiet, in einer Ausdehnung von 4 km Länge von Osten nach Westen in einem hügliger Landschaft und drei Seiten Waldgebiet umgebenen Tale. Der Forellenreiche Bach, das Auwasser, durchfließt den Ort in seiner ganzen Länge und ergießt sich an Read more…

Schluckenau

  Geschichte „Hauptstadt“ und wirkliches Lebenszentrum des Bezirkes war zu jeder Zeit Schluckenau, gleichzeitig auch der älteste Ort der ganzen Landschaft. Seine Entstehung verdankte es einem Rastplatz und Handelsplatz an dem durch den Lausitzer Wald führenden Verbindungsweg zwischen Lausitz und Böhmen noch in der Zeit vor der ostdeutschen Kolonisierung, im 9.oder 10.Jahrhundert. Der Ursprung seines Read more…

error: Bild- und Datenschutz!